Steigert die Handlungskompetenz
beim Überqueren der Straße

Der AUVA ist es ein großes Anliegen, dass die versicherten Schülerinnen und Schüler von Beginn an sicher unterwegs sind. Kinder sollen die Möglichkeit bekommen, ihre Verkehrskompetenz zu entwickeln, um am Straßenverkehr sicher teilzunehmen. Deshalb investiert die AUVA in die Verkehrspädagogik und unterstützt somit Bildungseinrichtungen bei der wertvollen Arbeit.
Dr. Helmut Köberl, AUVA
Als Automobilklub sieht es der ARBÖ als seine Verpflichtung, Volksschulen bei der Verkehrserziehung zu unterstützen und Kinder fit für den Straßenverkehr zu machen. Wir sind überzeugt, dass das Puppomobil eine extrem nachhaltige Wirkung hat und mithilft, das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu verinnerlichen.
KommR Mag. Gerald Kumnig, ARBÖ

Multistrategischer Präventionsansatz zur nachhaltigen Verkehrserziehung

Die Verbindung von Theaterstück mit Lehrplaninhalten und Nachbereitungsunterlagen vertieft Lerninhalte Erlebnispädagogik-orientiert. Somit wird es möglich das erworbene Wissen in das kindliche Verhaltensrepertoire zu übernehmen. Erlebnis- und handlungsorientiertes Erfahrungslernen ist somit möglich.

Phase 1 Vorbereitung im Schulkontext

Sicheres Überqueren der Straße im Rahmen der Verbindlichen Übung Verkehrserziehung
auf der 1. und 2. Schulstufe

mehr erfahren
Phase 2 Interaktives Theater

Das Verkehrserziehungstheater Puppomobil vermittelt den SchülerInnen der Grundstufe auf erlebnisorientierte Art das sichere Überqueren der Straße.

mehr erfahren
Phase 3 Nachbearbeitung im Schulkontext

Altersgerechte Unterlagen unterstützen die PädagogInnen mit den SchülerInnen beim Nachbearbeiten des im Theater Erlebten.

mehr erfahren