Evaluationsstudien

Nur Evaluationsstudien, die Wirkungen und Zusammenhänge aufzeigen und einen Nutzen stiften, sind für die AUVA von Bedeutung.
Die hier dokumentierten Evaluationen weisen überzeugend die Wirksamkeit von Verkehrspräventionsangeboten auf.
Zwei Studien zur Überprüfung der Qualität des Puppomobils beauftragte die AUVA selbst.


Kosten-Nutzen Analyse für Maßnahmen zur Verkehrsunfallprävention

Meta-Evaluation, durchgeführt von der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften im Auftrag des Schweizer Bundesamtes für Gesundheit im Zeitraum April 2007 bis Dezember 2009.
Datenbasis: Unfallberichte der Polizei von 1975 bis 2007 und Daten der Unfallversicherungen von 1975 bis 2007

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

  • Dank der Prävention konnten zwischen 1975 bis 2007 insgesamt 13.484 Todesfälle, 909.213 Verkehrsunfallopfer und Kosten in der Höhe von 72.816 Millionen Schweizer Franken vermieden werden.
  • Die Gesamtausgaben für Verkehrsunfallprävention von 1975 bis 2007 betrugen 28.654 Millionen Schweizer Franken.
  • Die Investition in Verkehrsunfallprävention wird somit mit 154% verzinst.
    Das ist ein Return on Investment von 154%.
Return on Investment 154%

Evaluierung Puppomobil - Rückmeldung von PädagogInnen

Schriftliche Befragung, durchgeführt von Hoffmann & Forcher Marketing Research im Auftrag der AUVA im Zeitraum April bis Juni 2013.
Datenbasis 213 ausgefüllte Fragebögen.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

  • Das Puppomobil begeistert sowohl Kinder als auch PädagogInnen.
  • Diese Art der Wissensvermittlung spricht die Kinder der Zielgruppe punktgenau an und wird von den PädagogInnen als sehr lernförderlich und unterstützend bewertet.
  • Theaterstück und Nachbereitungsunterlagen erfüllen gemeinsam den multistrategischen Anspruch zur nachhaltigen Verkehrserziehung spielerisch, humorvoll und hochprofessionell.
 97% der PädagogInnen empfehlen das
Puppomobil weiter

Evaluierung Puppomobil - Rückmeldung von SchülerInnen

Schriftliche Befragung, durchgeführt von Hoffmann & Forcher Marketing Research im Auftrag der AUVA im Zeitraum März bis Oktober 2018.

Ergebnisse sind im Herbst 2018 verfügbar.